Diebespärchen unterwegs: 87-Jährige dreist bestohlen

3

Trier/Butzweiler/Ralingen. Am vergangenen Freitag, 31. März, kauft das Opfer in einem Supermarkt in Butzweiler ein und fährt mit ihren Einkäufen zu ihrem Wohnhaus in Ralingen.
Dort wird sie gegen 15.05 Uhr von einem Paar angesprochen und nach einer freien Wohnung befragt.

Als die Geschädigte dies verneint, wird der Mann zudringlich und möchte ihr unter dem Vorwand, sie wirke verspannt, eine Nackenmassage zukommen lassen. Hierzu tritt er von hinten an die Frau heran und greift ihr in den Nacken. Dagegen verwahrt sich die 87-Jährige mit Nachdruck, worauf das Paar fluchtartig das Weite sucht. Im Haus erst bemerkt die Frau, dass der aufdringliche Mann ihre Goldkette mit Kreuzanhänger gestohlen hatte.

Bemerkenswert ist, dass die Geschädigte das Paar bereits in dem Supermarkt bemerkt hatte, als dies zeitgleich mit ihr an einer Kasse stand. Offensichtlich hatten die Täter die Frau beobachtet, sie mit einem eigenen PKW verfolgt und gezielt angesprochen, um sie in der beschriebenen Weise zu bestehlen. Hinweise auf das von den Tätern benutzte Fahrzeug liegen zurzeit nicht vor.

Die Personen werden wie folgt beschrieben:
Mann:
– 30 – 35 Jahre alt
– südländischer Teint, schwarzes Haar
– 170 – 175 cm groß, normale Statur
– bekleidet mit Jeans und schwarzer Jacke
– sprach gebrochen deutsch
– auffallend starker Körpergeruch

Frau:
– ca. 25 Jahre alt
– mitteleuropäisches Erscheinungsbild, blondes Haar
– sprach gebrochen Deutsch ohne erkennbaren Akzent
– bekleidet mit weißer kurzärmeliger Bluse und ausgewaschener Jeans
– Trug beige „Chopper“ – Umhängetasche bei sich

Zeugen, die Hinweise zur Tat , zu dem tatverdächtigen Paar oder dem benutzten Fahrzeug machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0651/9779-2290 oder -2258 mit der Kriminalpolizei in Trier in Verbindung zu setzen.

3 KOMMENTARE

  1. Clever ist anders: pro Tag 2x bei Leuten mit älteren Vornamen anrufen: Meinungsumfrage: habe Sie einen Hund, ist ihr Mann auch nicht da, wir können Ihre Strom-/Gasrechnung um mind. 30% senken. Jeden Tag steht ein Dummer auf, den ich verarschen kann! Oder einbrechen! ICH wähle Merkel, damit sich was dreht!

  2. Bei „Zu Nah Kommen“ wäre ich ja dabei , Schnauze hauen lieb ich, wenn wir die richtigen Rechtsbeistände haben, sollte das kein Problem sein!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.