Kaderplanung schreitet voran – Freier Verkauf der „Play-Off-Tickets“

TTS SPORT TRIER präsentiert den Sport

0

TRIER. Der nächste Schritt in Sachen Kaderplanung ist getan: Die RÖMERSTROM Gladiators Trier haben den zum Saisonende auslaufenden Vertrag mit Thomas Grün verlängert und können bis einschließlich 2019 auf die Dienste des Luxemburger Combo Guards zählen.

Erst im Sommer 2016 wechselte der 22-Jährige aus dem französischen Nancy zu den „Boys in Green“. Keine ganze Saison später steht fest – Thomas Grün bleibt für zwei weitere Spielzeiten ein Gladiator. Der 1,96-Mann ist eines von vielen entwicklungsfähigen Talenten im Kader von Headcoach Marco van den Berg. Der Luxemburger Nationalspieler kommt sozusagen aus der „Nachbarschaft“ und passt auch deshalb bestens in das Anforderungsprofil des niederländischen Übungsleiters.

Eine Wertschätzung, die auch Grün verspürt: „Der Verein verfolgt einen langfristigen Plan und hat mir gezeigt, dass ich darin eine wichtige Rolle spiele. Das war für mich entscheidend. So nah an meiner Heimat spielen zu können, ist natürlich ein schöner Bonus.“

Mit seiner dynamischen Spielweise hat der variabel einsetzbare Combo Guard die Korbjäger von der Mosel unberechenbarer gemacht und sich über die Saison hinweg stetig weiterentwickelt. Nicht umsonst wurde er im Februar beim wegweisenden 59:54-Erfolg gegen den Playoff-Konkurrenten aus Köln zum Spieler des Tages gewählt.

Geschäftsführer Achim Schmitz zeigte sich ebenfalls über die Vertragsverlängerung erfreut: „Thomas ist ein wichtiger Bestandteil unseres Teams. Er arbeitet hart und stellt sich stets in den Dienst der Mannschaft. Es freut uns, dass wir auch in Zukunft auf ihn zählen können.“

Die Nr. 10 der RÖMERSTROM Gladiators Trier kam in der aktuellen Saison in bisher 28 Partien zum Einsatz und erzielte dabei im Durchschnitt 3,6 Punkte und 1,2 Assists pro Partie.

Playoff-Tickets ab 01. April im freien Verkauf

Es ist die heißeste Phase der Saison: Für das erste Playoff-Heimspiel der RÖMERSTROM Gladiators Trier am 09. April um 17:00 Uhr startet am kommenden Samstag, den 01. April der freie Kartenvorverkauf. Tickets sind unter www.römerstrom-gladiators.de, in der Geschäftsstelle der Basketballer, bei Ticket Regional sowie dem Reiseunternehmen Voyages Emile Weber aus Luxemburg erhältlich.

Der Countdown läuft, die Freude wird immer größer. In knapp einer Woche (Freitag, den 07. April) starten die RÖMERSTROM Gladiators Trier mit einem Auswärtsspiel in die Playoffs der Saison 2016/2017. Zwei Tage später, am Sonntag, den 09. April, findet das erste Heimspiel statt.

Nachdem alle Dauerkartenkunden bis einschließlich Freitag von ihrem Vorkaufsrecht Gebrauch machen können, beginnt ab dem kommenden Samstag (01. April) der freie Kartenvorverkauf für das erste Playoff-Heimspiel der Moselaner.

Hierbei erhöhen die RÖMERSTROM Gladiators Trier die Ticketpreise um 2,50 € für alle zur Verfügung stehenden Kategorien.

Sonderöffnung der Geschäftsstelle am kommenden Wochenende

Im Zuge des Kartenvorverkaufsstarts für die Partie am 09. April öffnen die Trierer ihre Geschäftsstelle am Samstag von 10:00 bis 16:00 Uhr und freuen sich über jeden Fan, der sich die Playoff-Tickets direkt in der Arena Trier sichert.

Die Termine der Playoff-Viertelfinalheimspiele im Überblick:

So, 09. April – Heimspiel, 17:00 Uhr
Sa, 15. April – Heimspiel, 19:00 Uhr

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.