Dealer verschluckt bei Kontrolle Drogen – 2 Festnahmen

0

LUXEMBURG-STADT. Einer Polizeipatrouille fielen gestern Abend, 24.03., mehrere Personen in der „Rue de Strasbourg“ in Luxemburg-Stadt auf, welche in der Drogenszene bekannt sind und ständig Blickkontakt mit einem Mann auf der anderen Straßenseite hielten und ihm allen Anschein nach folgten.

Aufgrund des Verhaltensmusters hegten die Beamten der Police Grand-Ducale den Verdacht, dass sich ein Drogendeal anbahnen würde und beschlossen wegen der bestehenden Fluchtgefahr, die Personen sofort einer Kontrolle zu unterziehen.

Die Polizisten bemerkten, dass der vermeintliche Drogendealer während der Kontrolle mehrfach heftige Schluckbewegungen machte. Der wollte auf Nachfrage hin jedoch nichts von verschluckten Drogenpäckchen wissen und gab an, lediglich Marihuana zu verkaufen.

Erst als die Staatsanwaltschaft später eine Röntgenuntersuchung anordnete, gab er zu, ebenfalls Kokain zu verkaufen. Der Drogendealer durfte die Nacht in der Arrestzelle verbringen und hatte am heutigen Freitag einen Termin beim Untersuchungsrichter.

Noch während des Einsatzes ging den Beamten in der „Rue de Strasbourg“ direkt danach ein weiterer Fisch ins Netz: Bei der Personenkontrolle einer Frau wurde festgestellt, dass sie wegen einer nicht angetretenen Haftstrafe zur Fahndung ausgeschrieben ist. Sie wurde nach einer ärztlichen Untersuchung nach ins Gefängnis in Schrassig gebracht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.