Gegen Baum gerast und eingeschlafen – Beamte wecken „Suff-Fahrer“

0
Symbolbild "Müde am Steuer"

Bildquelle: flickr.com

DUDELANGE. Nach Angaben der luxemburgischen Polizei, meldete ein Anrufer am frühen Montagmorgen, 6.15 Uhr, dass ein Verkehrsteilnehmer mit einem Baum kollidiert sei. Der Anrufer ging aufgrund des Verhaltens davon aus, dass der Fahrer unter Alkoholeinfluss stehen würde.

Bei der anschließenden Überprüfung konnten die Beamten den Fahrer schlafend auf dem Beifahrersitz antreffen. Beim morgendlichen Weckdienst wurde ein starker Alkoholgeruch bemerkt und neben der Fahrertür einige Bierdosen entdeckt.

Ein Atemlufttest ergab, dass der zulässige Höchstwert über das Doppelte überschritten wurde. Aufgrund seiner Verfassung wurde dem Mann ein Krankenwagen angefordert.

Der Führerschein wurde eingezogen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.