Unter eigenem Auto eingeklemmt: Feuerwehr rettet Autofahrer

Unter eigenem Auto eingeklemmt: Feuerwehr rettet Autofahrer

SPEICHER. Bei einem schweren Verkehrsunfall in Speicher (Eifelkreis Bitburg-Prüm) ist gestern Abend gegen 21.50 Uhr ein Autofahrer schwer verletzt worden. Der Mann wurde unter seinem eigenen Auto eingeklemmt.

Wie die Polizei mitteilte, verlor der 46-jährige Autofahrer auf der Landstraße zwischen dem Kreisel Speicher und der L 46 die Kontrolle über sein Fahrzeug. In einer Kurve kam er von der Fahrbahn ab und rutschte nach rechts die Böschung runter.

Der Wagen fuhr über einen Bach und überschlug sich dann in dem angrenzenden Wald. Der Fahrer wurde aus dem Auto geschleudert und unter seinem eigenen Auto eingeklemmt.

Die Feuerwehr Speicher musste ihn mit schwerem Gerät aus seiner prekären Lage befreien. Der 46-Jährige wurde mit schweren, aber nicht lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Dabei hatte der Verunfallte wohl noch Glück im Unglück. Denn ein anderer Verkehrsteilnehmer hatte den Unfall bemerkt und telefonisch Hilfe gerufen.

LESERMEINUNGEN

Antwort hinterlassen

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.