Schlägerei vor Schnellimbiss- Zeugen rufen Notruf

0
Symbolbild. Schwarz-Weiß-Aufnahme einer Faust. Im Hintergrund ins verschwommen die Person dazu zu sehen.
Symbolbild

Bildquelle: pixabay

LUXEMBURG. Am frühen Donnerstagabend, 16. März, wurde den Polizeibeamten in Luxemburg Stadt eine Schlägerei zwischen mehreren Personen vor einem Schnellimbiss gemeldet

Anrufer forderten beim Notruf der Rettungsdienste eine Ambulanz an, meldeten jedoch, dass bereits mehrere Personen die Flucht ergriffen hätten. Aufgrund mehrerer Angaben von Zeugen konnte der vermeintliche Angreifer in der Nähe gestoppt und kontrolliert werden.

Der Mann gab an von Jugendlichen belästigt, bestohlen und geschlagen worden zu sein. Zeugen gaben jedoch an, dass der Mann den Streit provoziert hätte. Die restlichen Jugendlichen, die sich vor Ort befanden, wollten oder konnten keine Angaben bezüglich der Unruhestifter angeben.

Eine Ermittlung wurde eingeleitet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.