Polizei entdeckt Rohrbomben bei Drogendealer

0

KAISERSLAUTERN. Weil er im Verdacht steht, einen intensiven Drogenhandel betrieben zu haben, ermittelt die Kripo gegen einen Mann aus dem Stadtgebiet. Die Wohnung des 30-Jährigen wurde am Mittwoch durchsucht. Dabei konnte umfangreiches Beweismaterial sichergestellt werden.

Unter anderem fanden die Ermittler mehrere hundert Gramm Marihuana. Darüber hinaus wurden Unterlagen sichergestellt, die auf betrügerische Warengeschäfte im Internet hindeuten.

Außerdem wurden in der Wohnung des Mannes drei Rohrbomben und mehrere Schreckschusswaffen gefunden. Zwei der Rohrbomben waren mit sprengfähigem Material gefüllt. Sie wurden vom Entschärfer-Team (Delaborierer) des Landeskriminalamtes abtransportiert und auf freiem Gelände entschärft.

Der 30-Jährige wurde vorläufig festgenommen. Er hat sich bislang nicht zur Sache geäußert. Die weiteren Ermittlungen laufen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.