Allrounder für die Apotheke: PTA-Schule Trier verabschiedet 22 Absolventen

Allrounder für die Apotheke: PTA-Schule Trier verabschiedet 22 Absolventen

Gemeinsam am Ziel: Die Absolventinnen und Absolventen der Trierer PTA-Schule und ihre Lehrer im Kurfürstlichen Palais

Bildquelle: LUA

TRIER. Das Büffeln hat sich gelohnt: 22 Schülerinnen und Schüler der Trierer Gesundheitsfachschule für Pharmazeutisch-technische Assistentinnen und Assistenten (PTA) haben ihre Berufsausbildung erfolgreich abgeschlossen. Hinter den Absolventen liegen zwei anstrengende Schuljahre mit viel Lernstoff und ein sechsmonatiges Praktikum in der Apotheke.

Im Kurfürstlichen Palais in Trier feierten sie nun mit Lehrern, Freunden und Familie die Zeugnisübergabe.

Die allermeisten PTA arbeiten in Apotheken, wo sie Arzneimittel herstellen, die Qualität der Ausgangsstoffe überprüfen und Kunden beraten. Durch ihre Allrounder-Fähigkeiten bleiben PTA auch in Zeiten von Online-Apotheken unersetzlich. Ihre Aussichten auf dem Arbeitsmarkt sind hervorragend.

Die Absolventinnen und Absolventen stammen aus der Region um Trier und aus dem Saarland. Die frisch gebackenen PTA sind:

Kimon Alexiadis
Christiane Becker
Eva Bell
Occa Böddener El Wardi
Sebastian Dax
Niklas Fleck
Katharina Hewer
Manuela Koch
Rebecca Kuhl
Viktoria Lauer
Kirsten Michels
Annika Siekmann
Stephanie Sonntag
Carolin Scheliga
Lena Schömer
Daniela Schwinnen
Maike Strieder
Nina Tabellion
Nicole Thiesen
Lena Wilhelmi
Janin Brittig
Melanie Weber

LESERMEINUNGEN

Antwort hinterlassen

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.