„Puls von Europa“ schlägt am Trierer Hauptmarkt

„Puls von Europa“ schlägt am Trierer Hauptmarkt

von -
0

Bildquelle: wikimedia

TRIER. Die Kritik an Europa ist mannigfach und zuweilen laut, besonders bei den Populisten. Dem möchte Pulse of Europe (Englisch für „Puls „Puls von Europa Europas“) etwas entgegensetzen. Die überparteiliche und unabhängige Bewegung will die Befürworter der europäischen Idee sichtbar machen.

Die Organisatoren gehen davon, dass diese Befürworter bislang noch eine schweigende Mehrheit darstellen. Pulse of Europe ruft diese Menschen dazu auf, sich jeden Sonntag um 14 Uhr zu treffen – ab sofort auch in Trier. Eine bislang kleine, bunt zusammengewürfelte Gruppe lädt alle Interessierten für Sonntag, 19. März, 14 Uhr, dazu ein, auf dem Trierer Hauptmarkt zusammenzukommen. Ziel ist es, mindestens bis zu den Wahlen in Frankreich am 23. April jeden Sonntag solch ein Treffen zu veranstalten. Es geht darum, ein Zeichen zu setzen für ein vereintes und demokratisches Europa, in dem Menschenwürde, Rechtsstaatlichkeit, freiheitliches Denken und Handeln, Toleranz und Respekt selbstverständliche Grundlage des Gemeinwesens sind. Entsprechende Plakate und Transparente sind willkommen.

Ein Rechtsanwaltspaar hat Pulse of Europe im November vergangenen Jahres in Frankfurt ins Leben gerufen. Tausende sind seitdem für Europa auf die Straße gegangen. Die Bewegung ist inzwischen in 40 deutschen Städten präsent, außerdem in den Niederlanden, Frankreich, Großbritannien, Portugal, Belgien und Österreich. Stetig kommen neue Städte hinzu.

Mehr Informationen zu Pulse of Europe sind im Internet zu finden unter www.pulseofeurope.eu

LESERMEINUNGEN

Antwort hinterlassen

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.