Prüm: Haftstrafe wegen 40.000 kinderpornografischer Dateien

0

PRÜM. Das Amtsgericht Prüm hat einen Mann wegen Besitzes und Verbreitung kinderpornografischer Werke zu 15 Monaten Haft verurteilt. Der 39-Jährige soll rund 40 000 Dateien auf seinem Computer gehabt haben.

Das Material hatte die Polizei nach Angaben des Gerichts während einer Wohnungsdurchsuchung gefunden. Er hab sowohl die Fotos und Dateien auf seinen Computer runtergeladen, also auch die Dateien im Internet in Tauschbörsen angeboten.

Der Mann hatte im Prozess über seinen Anwalt ein Geständnis abgelegt. Er gab auch zu, mehrere Jahre lang zehntausende kinderpornografische Fotos und Videos auf seinem Computer gespeichert zu haben.

Der 39-jährige dreifache Vater aus der Eifel war bereits wegen des gleichen Delikts vorbestraft. Deshalb fiel das Urteil ohne Bewährung aus. Der Richterspruch ist noch nicht rechtskräftig.

Nach kurzer Unterredung mit seinem Mandanten kündigte der Verteidiger an, in Berufung zu gehen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.