Kanufahrer mit Hubschrauber aus der Sauer gerettet

0

Bildquelle: CISGM- Centre d’incendie et de secours Grevenmacher – Mertert

WASSERBILLIG. Feuerwehrleute aus Grevenmacher wurden gestern Nachmittag gegen 15.20 Uhr zur Sauer zwischen Wasserbillig und Moersdorf zum Einsatz gerufen. Dort war ein Kanufahrer in der Sauer in Seenot geraten und hatte sich auf eine kleine Insel in der Mitte des Flusses gerettet.

Von dort schaffte es der Kanufahrer nicht mehr aus eigener Kraft zurück an Land zu paddeln.

Wegen der starken Regenfälle in den vergangenen Tagen ist der Pegel in den Flüssen gestiegen und die Strömung stärker als normal. Der Kajak-Paddler konnte sich auf ein Inselchen retten, schaffte es aber nicht mehr zurück ans Ufer.

Die Strömung bereitete auch den Rettungskräften Probleme, sie berichten, dass es nicht einfach war, zu der Insel zu gelangen.

Schließlich musste ein Rettungsschwimmer per Hubschrauber zu der kleinen Insel gebracht werden. Dort hakte er den Gestrandeten ein und gemeinsam flogen sie zum rettenden Ufer.

Im Einsatz waren die Feuerwehr “ Centre d’incendie et de secours Grevenmacher – Mertert“ mit DIW 1, DIW 2, GW 21, RW 21, MZF 22 mit Boot 3, MZF 11 mit Boot 2

Zusätzlich waren vor Ort: Service d’Incendie et de Secours Mompach, Hommes Grenouilles de la Protection Civile und die Police Grand-Ducale.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.