Bewaffneter Raubüberfall auf Spielhalle

0

Bildquelle: pixabay.de

KAISERSLAUTERN. Einen dreistelligen Bargeldbetrag hat ein Unbekannter bei einem Raubüberfall auf eine Spielhalle in der Steinstraße in Kaiserslautern erbeutet. Der Mann betrat das Lokal gegen Mitternacht und bedrohte die Angestellte mit einer Schusswaffe.

Anschließend nahm er das Bargeld aus der Kasse und flüchtete in Richtung Mainzer Tor.

Die aufgeregte Frau konnte den Flüchtigen nur vage beschreiben: Demnach war er etwa 1,75 Meter groß und sprach akzentfreies Hochdeutsch.

Er führte eine schwarze Schusswaffe mit sich und war maskiert. Der Mann war komplett schwarz – Hose, Jacke und Mütze – gekleidet.

Bereits am späten Sonntagabend war es in der Pariser Straße zu einem Raubüberfall auf ein Spielcasino gekommen.

Mögliche Zeugen werden gebeten, sich unter der Nummer 0631 369-2620 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.