„Karnevals-Jecken“ aufgepasst – Schwere Sturmböen gemeldet

0
Symbolbild

Bildquelle: pixabay

TRIER. Für die Jecken und narren in der Region könnte es ungemütlich werden. Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilt, ist ab dem Donnerstagmittag mit schweren Sturmböen zu rechnen.

Mit bis zu 100 km/h fegt der Sturm über die Region hinweg. Dabei kann der gemeldete Sturm Bäume brechen oder sogar größere Schäden an Häusern anrichten

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.