Frontal vom Auto erfasst – 68-Jähriger schwebt in Lebensgefahr

0

HERMESKEIL. Wie die Polizei Hermeskeil mitteilt. kam am gestrigen Montagabend, 6. Februar, zu einem folgenschwerer Verkehrsunfall, bei dem eine Person lebensgefährlich verletzt wurde.

Ein 68-jähriger Fußgänger überquerte gegen 18 Uhr die Trierer Straße, als er von einem 67-jährigen Pkw-Führer frontal erfasst wurde. Durch die Kollision zog sich der Fußgänger schwere Kopfverletzungen zu.

Ein zufällig in unmittelbarer Nähe befindlicher Rettungswagen konnte den Verkehrsunfall beobachten und die beiden Rettungsassistenten sofort mit der Erstversorgung des Fußgängers beginnen.

Der 68-jährige schwerstverletzte Hermeskeiler wurde in ein Trierer Krankenhaus verbracht. Auf Grund der Schwere der Verletzungen besteht Lebensgefahr. Gegen den 67-jährigen Fahrzeugführer wurde ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung im Straßenverkehr eingeleitet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.