RAMBO-Fahrt im Vollrausch – Parkende Autos und Straßenlampen abgeräumt

0
Symbolbild

Bildquelle: flickr.com

LINTGEN. Wie die luxemburgische Polizei mitteilt, meldeten am Freitagnachmittag, 3. Februar, gegen 15.15 Uhr, mehrere Zeugen, dass ein PKW gegen einen Beleuchtungsmasten, sowie ein abgestelltes Fahrzeug gestossen sei und Fahrerflucht begangen hätte.

Nur kurze Zeit später wurde der Polizei ein erneuter Unfall auf einem Parkplatz in Merscherberg gemeldet. Der Fahrer, der im Auto seines Sohnes unterwegs war, war derart betrunken, dass er nicht mehr aufrecht stehen konnte.

Es stellte sich heraus, dass er zusätzlich noch in einen weiteren abgestellten Wagen gekracht war. Auf dem Weg zur Dienststelle, verlor der Mann immer wieder das Gleichgewicht, und stiess mit dem Kopf gegen den Streifenwagen.

Der Führerschein wurde eingezogen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.