Couch fällt auf Autobahn und verursacht Unfall

0

KAISERSLAUTERN. Eine ungenügend gesicherte Couch auf der Ladefläche, die sich während des Transportes löste, war die Ursache eines Verkehrsunfalles mit drei beteiligten Fahrzeugen und einem Gesamtschaden von rund 27.000 EURO

Am frühen Samstagabend befuhr ein 20-jähriger mit einem Klein-Lkw die A 62 von Kusel kommend in Richtung Landstuhl. Auf der Ladefläche hatte er seine Wohnzimmereinrichtung geladen und diese nur unzureichend gesichert. In Höhe Niedermohr löste sich eine plötzlich eine Couch von der Ladefläche und fiel auf die Fahrbahn.

Der Fahrer hielt sofort auf dem Standstreifen an. Eine nachfolgende 32-jährige Pkw-Fahrerin erkannte das schwarze Möbelstück in der Dunkelheit zu spät und prallte trotz Vollbremsung gegen das Sofa. Ein weiterer nachfolgender 22-jähriger Pkw-Fahrer versuchte den Trümmerteilen auszuweichen, streifte den ersten Unfallbeteiligten seitlich, kam dabei ins Schleudern und prallte schließlich gegen den unfallverursachenden Pick-Up.

Alle Fahrzeuginsassen blieben unverletzt. An allen drei Fahrzeugen entstand Sachschaden. Vor Ort unterstützte die Autobahnmeisterei mit der Fahrbahnsäuberung sowie die US Militärpolizei. Die Autobahnpolizei weist darauf hin, dass es immer wieder zu schweren Unfällen durch unzureichend oder gar nicht gesicherter Ladung kommt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.