Gegen das Vergessen – „Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus“

0
Symbolbild

Bildquelle: pixabay

Heute, 27. Januar, vor genau 72 Jahren befreiten Soldaten der Roten Armee die Überlebenden des Konzentrationslagers Auschwitz. Der „Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus“ ist ein Gedenktag an all jene Menschen, die unter dem totalitären Regime der Nationalsozialisten gelitten haben und wurde im im Jahr 1996 vom ehemaligen Bundespräsidenten, Roman Herzog, eingeführt.

Veranstaltungen Trier

Zum Gedenktag gibt es in der Region Trier zahlreiche Veranstaltungen. Ab 16.30 Uhr startet am Karl-Marx Haus der Rundgang mit dem Thema „Gestapo-Terror in Luxemburg“. Eine Ausstellung zum gleichen Thema ist im Atrium der Volkshochschule Trier, Domfreihof, zu sehen.

Im Theater Trier zeigt die Schauspielerin Nadia Migdal ihr Porträt „Róza und Leon – Drei Tode und ein Leben“, welches sich mit der Geschichte ihrer jüdischen Großeltern auseinandersetzt .

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.