Das „Schwänesterben“ geht weiter – Erneut tote Schwäne gefunden

0

Bildquelle: pixabay.de

ZEWEN. Am Moselradweg bei Zewen wurden am Freitag kurz nacheinander zwei tote Schwäne gefunden.

Da der Verdacht besteht, dass die Tiere an der Vogelgrippe verendet sind, birgt die Feuerwehr die Vögel mit dem zuständigen Veterinärsamt unter Einhaltung der Sicherheitsstandards. Die Kadaver werden im Anschluss entsprechend untersucht und getestet.

Spaziergänger, die tote Vögel finden, werden gebeten, diese auf keinen Fall zu berühren und die Feuerwehr zu informieren. Hunde sollten an der Leine geführt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.