Zahlreiche Unfälle auf glatten Straßen in Rheinland-Pfalz

0

Bildquelle: Polizei Presseportal

TRIER / REGION. Auf schneeglatten Straßen ist es in der Nacht zum Samstag zu zahlreichen Verkehrsunfällen in Rheinland-Pfalz gekommen. Nach Meldungen der Polizei blieb es meist bei Sachschäden.

Bei Trier kam auf der Autobahn 1 ein Sattelzug wegen überhöhter Geschwindigkeit auf schneeglatter Fahrbahn ins Schleudern. Die Autobahn war in der Nacht in Richtung Koblenz etwa zwei Stunden lang gesperrt.

Sachschaden von rund 151 000 Euro entstand am Freitagabend auf der Autobahn 61 bei Koblenz. Wegen zu hoher Geschwindigkeit rutschte ein Sattelzug auf schneebedeckter Fahrbahn in die Seitenleitplanke und kam quer zum Stehen. Die Bergung dauerte rund zwei Stunden.

In Kirchen im Westerwald geriet das Fahrzeug einer 34 Jahre alten Frau am Freitagabend ins Rutschen, als sie auf glatter Fahrbahn bremste. Das Auto kollidierte mit dem entgegenkommenden Wagen einer 50 Jahre alten Frau. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt 15 000 Euro.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.