Kindesmissbrauch in 27 Fällen: 67-Jähriger muss ins Gefängnis

Kindesmissbrauch in 27 Fällen: 67-Jähriger muss ins Gefängnis

Bildquelle: Torben Wengert/pixelio.de

Die 1. Große Jugendkammer am gestrigen Nachmittag, 10. Januar, ein Urteil verkündet und einen 67-jährigen Mann, wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern in 27 Fällen, zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von drei Jahren und neun Monaten verurteilt.

Dem 67-jährigen, verheirateten und kinderlosen Angeklagten wurde vorgeworfen, sich im Zuge des von ihm erteilten Klaviereinzelunterrichts bei insgesamt 27 Gelegenheiten der zu diesem Zeitpunkt zehnjährigen Zeugin sexuell motiviert genähert zu haben.

Die Taten sollen sich im Zeitraum von etwa September 2015 bis April 2016 ereignet haben.

LESERMEINUNGEN

Antwort hinterlassen

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.