50 Jahre alte Militärgranate im Gebüsch entdeckt – Zwei Geschäfte geräumt

50 Jahre alte Militärgranate im Gebüsch entdeckt – Zwei Geschäfte geräumt

KAISERSLAUTERN / OTTERBERG. Der Fund einer mutmaßlichen Militärgranate hat heute am Montag in der Ziegelhütterstraße in Otterberg (Landkreis Kaiserslautern) für große Aufregung gesorgt – zwei Geschäfte im unmittelbaren Gefahrenbereich des Fundortes mussten für knapp zwei Stunden geräumt werden.

Ein Kunde eines Geschäftes hatte den rohrähnlichen Gegenstand gegen 11.15 Uhr im Gebüsch gesehen und gemeldet. Nach der Räumung der Geschäfte nahmen sich die hinzu gerufenen Spezialisten des Kampfmittelräumdienstes der Sache an und beseitigten die Granate.

Nach ersten Erkenntnissen dürfte es sich eine aus Russland stammende und mehr als 50 Jahre alte Granate mit unbekanntem Inhalt handeln. Der etwa 40 Zentimeter große Gegenstand ist mit einem Holzpassstück verschlossen. Wer ihn im Gebüsch abgelegt hat, ist noch unklar.

Mögliche Zeugen oder Personen, die Angaben zur Herkunft des Gegenstandes machen können, werden gebeten, sich unter der Nummer 0631 369-2620 bei der Polizei zu melden.

LESERMEINUNGEN

Antwort hinterlassen

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.