Feuer in der Vulkaneifel – Fahrzeugbrand schlägt auf Anwesen über

0
Symbolbild

Bildquelle: Wikimedia Commons

HÖCHSTBERG. Am frühen Samstagmorgen, gegen 5.26 Uhr, wurde die Feuerwehr und die Polizeiinspektion Daun über den Brand eines Fahrzeuges an einem Anwesen in Höchstberg in der Hauptstraße informiert.

Beim Eintreffen der Feuerwehren und der Polizei hatte sich der Brand zwischenzeitlich auf das gesamte Wohnanwesen ausgeweitet. Die beiden erwachsenen Bewohner des Anwesens hatten den Brand glücklicherweise selbst bemerkt und waren unverletzt ins Freie geflüchtet.

Das Anwesen brannte nahezu vollständig ab und ist nicht mehr bewohnbar. Komplett ausgebrannt ist eine angrenzende Scheune inklusive 2 Garagen. Am Wohnhaus wurde das Dach beschädigt. Als Brandursache dürfte nach derzeitigem Ermittlungsstand unsachgemäßer Umgang mit noch glühenden Ascheresten in Frage kommen.

Die Ermittlungen diesbezüglich dauern an.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.