„Axel“ sorgt für Unfälle auf spiegelglatter Fahrbahn

0
Symbolbild

Bildquelle: pixabay / geralt

REGION. Sturmtief „Axel“ bringt uns derzeit bibbernde Kälte nach Rheinland-Pfalz und in die Region. Auf spiegelglatten Fahrbahnen ereigneten sich bereits mehrere Unfälle. Die Polizei rät daher zu besonderer Vorsicht

Am Mittwoch kam es ab eta 17 Uhr zu Glatteisbildung auf zahlreichen Straßen im Bereich der Polizeiinspektion Bitburg. In der Folge ereigneten sich jedoch nur wenige witterungsbedingte Verkehrsunfälle.

Gegen 17.30 Uhr verlor ein PKW-Fahrer auf der Landesstraße zwischen Hüttingen / Lahr und Mettendorf auf glatter Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug, schleuderte und kollidierte mit der Schutzplanke. Der Fahrer blieb dabei unverletzt.

Gegen 17.35 Uhr geriet eine Frau mit ihrem PKW auf der B 50 zwischen Spangdahlem und der Abfahrt Beilingen auf eisglatter Straße ins Schleudern. Das Fahrzeug überschlug sich und kam neben der Straße zum Stillstand.Die 42-jährige Fahrerin und ihr 16-jähriger Sohn wurden dabei leicht verletzt und in ein
Krankenhaus gebracht.

Gegen 19.15 Uhr kam ein PKW-Fahrer in Enzen auf der Nusbaumer Straße auf schneeglatter Fahrbahn ins Rutschen und kollidierte in einer abschüssigen Linkskurve mit einem Verkehrszeichen. Der PKW-Fahrer blieb unverletzt.

Auch in den folgenden Tagen werden die Temperaturen weiter sinken. Wie ein Sprecher des DWD mitteilte werden sogar Temperaturen bis Minus 14 Grad erwartet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.