Schwerverletzter nach Überschlag

0

Bildquelle: Centre d'Intervention Bettembourg

BETTENBURG / LUXEMBURG. In der Nacht zum Mittwoch, 04.01., kam es auf der A3 bei Bettenburg (Luxemburg) zu einem schweren Verkehrsunfall. Eine Person wurde hierbei schwer verletzt.

Kurz vor Mitternacht wurden die Rettungskräfte aus Bettemburg zu einem Verkehrsunfall auf der A3 in Richtung Frankreich alarmiert. Hier hatte sich ein Pkw überschlagen. Der Fahrer zog sich bei dem Unfall schwere Verletzungen zu, konnte das Fahrzeug jedoch noch aus eigener Kraft verlassen.

Der Verletzte wurde bis zum Eintreffen der Rettungskräfte von Ersthelfern versorgt. Nach einer notärztlichen Versorgung am Einsatzort kam er anschließend mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus. Die Besatzung des Sauvetage sicherte zeitgleich die Unfallstelle ab und leuchtete diese aus.

Am Unfallort weilten das Einsatzzentrum Bettemburg mit einem Rettungswagen (3 Mann) und dem HLF 21 (6 Mann), der Notarzt aus Esch-Alzette, die Polizei und die Straßenbauverwaltung.

Der Verkehr wurde während der Aufräumarbeiten auf eine Spur reduziert. Die Rettungskräfte bedanken sich in ihrer Pressemitteilung ausdrücklich bei den Ersthelfern, die sofort eingeschritten waren.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.