Falschfahrer kollidiert mit Familienwagen – Zwei Tote

0

RHEINBÖLLEN. Wie der SWR berichtet, ereignete sich am Neujahrsmorgen ein schlimmer Unfall durch einen Falschfahrer auf der A61 bei Rheinböllen. Zwei Personen wurden dabei getötet.

Nach Informationen der Koblenzer Polizei fuhr ein Falschfahrer dabei in den Wagen einer vierköpfigen Familie. Durch den Zusammenprall wurde der Unfallfahrer sowie die Mutter tödlich verletzt. Der Vater erlitt schwere, die Kinder leichte Verletzungen.

Die A61 zwischen den Anschlussstellen Rheinböllen und Stromberg war am Morgen voll gesperrt. Dichter Nebel soll die Sicht erheblich eingeschränkt haben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.