Weniger Einbrüche in der Region Trier

0

TRIER. Die Zahl der Wohnungseinbrüche ist – trotz aller Vermutungen – in diesem Jahr in der Region Trier zurückgegangen. Dies belegt die aktuelle Kriminalstatistik für das Jahr 2016, die die Monate Januar bis Ende September 2016 erfasst hat.

In diesem Zeitraum erfasste die Polizei 548 Wohnungseinbrüche. Das waren im Vergleich zum selben Zeitraum im Vorjahr 131 weniger. Das sind fast 20 % weniger Einbrüche als im Vergleichszeitraum 2015.

Auch die sogenannte Aufklärungsquote liegt laut Polizei in diesem Jahr um fünf Prozent höher als 2015. Dazu habe auch die neu gegründete Arbeitsgemeinschaft der Polizei Trier beigetragen.

Deren Mitarbeiter beschäftigen sich mit Bandenkriminalität im Bereich Einbruch.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.