Entwarnung beim Trinkwasser in der Eifel – Wasser wieder in Ordnung!

0

WITTLICH. Wie der Zweckverband Wasserversorgung Eifel-Mosel heute bekannt gab, müssen die Bewohner der 14 Orte in der Eifel ihr Trinkwasser ab sofort nicht mehr abkochen.

Am 15. Dezember 2016 wurde in Absprache mit den Gesundheitsämtern Bernkastel-Wittlich und Bitburg-Prüm ein Abkochgebot für die Ortsgemeinden Landscheid mit Ortsteilen, Binsfeld, Herforst, Arenrath, Niersbach, Greverath, Gladbach, Himmerod, Spangdahlem, Bruch, Esch, Rivenich, Klausen und Sehlem ausgesprochen. Das Trinkasser war mit Kolibakterien verunreinigt.

Da alle Kontrolluntersuchungen, die nach den Sofortmaßnahmen erfolgten, keinen Befund auf Verunreinigungen mehr ergaben, wurde heute das Abkochgebot vom Gesundheitsamt Bernkastel-Wittlich und Bitburg-Prüm wieder aufgehoben.

Die Ursache der Verunreinigung, die in zwei Trinkwasser-Hochbehältern gemessen wurde, bleibt aber weiterhin unklar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.