Gewehr statt Spielzeugflugzeug – Paketdienst liefert Überraschendes für die Enkelin

0

NEW YORK. Ein schönes Spielzeugflugzeug sollte es für die Enkelin zu Weihnachten sein – Doch als die Großeltern das gelieferte Paket öffnen, bekamen sie erst einmal einen Schock: Der Paketdienst hatte ihnen für ihre Enkelin ein halbautomatisches Gewehr geliefert.

In dem UPS-Paket befand sich ein anstatt eines harmlosen Spielzeugs ein halbautomatisches Gewehr mit Zielfernrohr, Stativ und Munitionsclip.

Im Überraschungspaket lagen noch die Kopie des Führerscheins eines Mannes aus Arizona und auch noch gleich eine Kopie eines Waffenscheins. Völlig entsetzt brachten die Großeltern die Enkeltochter aus dem Zimmer und riefen sofort die Polizei. Diese holte die Fehllieferung auch sofort ab.

Laut Aussagen des Großvaters sei die Ehefrau sogar längere Zeit mit dem Karton im Kofferraum umhergefahren, nachdem der UPS-Bote ihr das Paket übergeben hatte.

UPS entschuldigte sich daraufhin für das peinliche Missgeschick. Allerdings wäre es normal, dass sie unter bestimmten Umständen auch Waffen legal per Post verschicken würden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.