Wie von Sinnen – Polizei muss bei 25-Jährigem gleich 2 mal ausrücken

0

KAISERSLAUTERN. Ein 25-jähriger aus dem Landkreis Kaiserslautern beschäftigte am frühen Samstagabend die Polizei. Zunächst geriet er um 17.15 Uhr mit seinen Eltern in Streit und bedrohte dabei seine Mutter.

Eine Streife konnte die Gemüter beruhigen und der Sohn wurde mitgenommen nach Kaiserslautern um bei Freunden zu übernachten. Die Ruhe war jedoch nur von kurzer Dauer. Nachdem er noch einmal seinen Vater telefonisch bedrohte, suchte er seine Ex-Freundin an deren Arbeitsplatz in einer Spielothek auf.

Dort kam es auch zum Streit und der Mann beschädigte eine Verglasung. Die Polizei wurde erneut hinzugezogen.

Das gezeigte Verhalten des 25-jährigen machte eine Ingewahrsamnahme unerlässlich. Die Nacht zum Sonntag verbrachte er daraufhin in einer Zelle bei der Inspektion in der Logenstraße in Kaiserslautern.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.