Hund tot gefahren und geflüchtet

0
Polizeieinsatz Symbolbild
Polizei Symbolbild

LUDWIGSHAFEN. Am 14.12.2016 gegen 22.15 Uhr ging ein 14-Jähriger mit seinem Hund in der Bahnhofstraße auf dem Gehweg entlang. Laut dem 14-Jährigen sei der Hund angeleint gewesen.

Zur gleichen Zeit fuhr ein unbekannter Mann mit einem VW Golf (Farbe: vermutlich mattgrau) auf der Bahnhofstraße in Richtung Maxstraße in Ludwigshafen. Der Junge erklärte, der Hund sei plötzlich auf die Straße gelaufen und dann vom Autofahrer erfasst worden.

Er verstarb noch am Unfallort. Laut Angabe des 14-Jährigen habe der Autofahrer den Zusammenstoß bemerkt und sei trotzdem weiter gefahren.

Der 14-Jährige lief dem Auto noch bis zur Sparkasse in der Ludwigstraße hinterher, verlor ihn dann aber aus den Augen. Das Auto sei in Richtung Mannheim weiter gefahren.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.