Weihnachtsgrüße – Motiv von Mila Fink ziert Weihnachtskarte des Bürgermeisters

0

Bildquelle: VG KOnz

KONZ. Bürgermeister Dr. Karl-Heinz Frieden verschickt seine Weihnachtsgrüße in diesem Jahr mit einem Bild der Grundschülerin Mila Fink aus der Klasse 3 a der Grundschule St. Marien Nittel. Das Bild war eines der vier Motive, das bei einem schulinternen, von der Konzer-Doktor-Bürgerstiftung initiierten Mal-Wettbewerb ausgewählt wurde.

Die Schüler haben die schönsten Bilder ihrer Klasse dem Lehrerkollegium als Jury vorgelegt. Die wiederum wählten vier Weihnachtsmotive der Schülerinnen Mila Fink, Lara Mathä, Johanna Mai und Bente Neumann aus, von denen sich dann der Bürgermeister für ein einziges Bild entscheiden musste. Bürgermeister Dr. Frieden zeigte sich sehr beeindruckt von den stimmungsvollen und kreativen Weihnachtsbildern und dankte den Schülerinnen, Schülern und der Lehrerschaft für den gelungenen Mal-Wettbewerb. „Bei diesen tollen Bildern war das keine einfache Wahl. Jedes dieser Bilder wäre ein tolles Motiv und würdiges Aushängeschild für die Grundschule Nittel und für die Verbandsgemeinde Konz geworden.“, so Dr. Frieden. Letztendlich hat er sich für das Bild von Mila Fink entschieden – ein Bild mit einer Familie am Tannenbaum im weihnachtlich geschmücktem Haus sowie Schneemann, Fuchs und einem riesigem Geschenk auf einem Schlitten vor dem Haus unter dem weihnachtlichen Sternenhimmel.

Auch Stiftungsvorsitzender Dr. Hartmut Schwiering bedankte sich im Namen der Konzer-Doktor-Bürgerstiftung für die tolle Umsetzung des Weihnachtskartenprojekts an der Grundschule Nittel.

Als kleines Dankeschön überreichten Dr. Frieden und Dr. Schwiering am Freitag, 09. Dezember 2016, allen vier Künstlerinnen jeweils einen Betrag von 5 Konzer-Doktor-Thalern für die Klassenkasse. Da hatte die Klasse schnell nachgerechnet und jubelte über den Gesamtwert von 200,- EUR dieser neuen rosagoldenen KODO-Thaler. Erste Ideen haben die Kinder auch schon was damit gekauft werden soll: neue Tischtennisschläger sollen angeschafft werden.

Ermöglicht wird die Aktion jedes Jahr wieder von der Konzer-Doktor-Bürgerstiftung. „Das ist eines unserer Schulprojekte, Wir wählen bewusst immer abwechselnd eine Schule aus. Diesmal haben wir die Grundschule Nittel ausgewählt.“, sagte Dr. Schwiering anlässlich der Ehrung der kleinen Künstlerinnen.

Auch Schulleiterin Pia Block und Klassenlehrerin Abrams freuten sich mit den Kindern über die Auszeichnung. Als Dankeschön sangen die Kinder der Bili-Klasse 3a noch ein französisches Weihnachtslied. Ganz selbstverständlich für sie, denn in der Bili-Klasse werden die Unterrichtsinhalte in den Fächern Mathematik, Sachunterricht, Musik, BTW, Sport auch in französischer Sprache vermittelt. Am Ende wünschten sich alle noch „Joyeux Noël et Bonne Année!“ – „Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr!“

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.