Ausweichmanöver endet im Graben – Fahrer mit Hubschrauber ins Krankenhaus

0
Rettungshubschrauber Christoph 10 // Symbolfoto

ZERF. Am Freitag, dem 9. Dezember, gegen 14.20 Uhr, kam es auf der B 268, Höhe Steinbachweiher, zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Person verletzt wurde.

Der 65-jährige Fahrer eines Transporters befuhr hinter einem LKW die B 268 von Zerf kommend in Richtung Pellingen. Etwa in Höhe Steinbachweiher wollte der Fahrer den davor fahrenden LKW überholen. Zum gleichen Zeitpunkt hatte bereits ein weiterer PKW-Fahrer seinerseits zum Überholen des Transporters angesetzt.

Der Fahrer des Transporters verlor beim Vermeiden eines Zusammenstoßes mit dem anderen PKW die Gewalt über sein Fahrzeug und kam nach links von der Fahrbahn ab. Der leichtverletzte Fahrzeugführer des Transporters wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Trierer Krankenhaus verbracht.

Die B 268, Höhe Steinbachweiher, war während der Bergungsarbeiten etwa eine Stunde in Fahrtrichtung Zerf einseitig gesperrt.

Im Einsatz waren neben der Polizei Saarburg, der Rettungshubschrauber Christoph 10 mit Notarzt, ein Rettungswagen des DRK und die Straßenmeisterei Hermeskeil.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.