Vater ruft Polizei: Bekiffter Sohn randaliert in eigenem Zimmer

0
Symbolfoto Marihuana

Bildquelle: commons-wikipedia.org

KOPSTAL / LUX. Ein Vater aus Kopstal, Luxemburg, wusste sich am gestrigen Freitag morgen nicht weiter zu helfen – er rief gegen 6.50 Uhr die Polizei. Der Grund: Sein Sohn würde in seinem Zimmer total ausrasten und das sogar die Möbel des Zimmers kurz und klein schlagen.

Die eintreffenden Einsatzkräfte der Police Grand Ducale versuchten erst einmal den „Sohnemann“ zu beruhigen, der augenscheinlich außer Rand und Band war. Im Trümmerfeld angekommen, wunderten sich die Polizisten allerdings: Sie fanden im zerlegten Zimmer des randalierenden Sprösslings auch sofort zahlreiche Drogenutensilien.

Die Beamten nahmen daraufhin das Zimmer genau unter die Lupe: Mit Erfolg – Im Zimmer des zugekifften Sohns fand die Polizei noch gleich 40 Gramm Marihuana und einen Bekannten des Randalierers, der die Zerstörung des Zimmers „ganz cool nahm“.

Gegen beide wurde nun ein Strafverfahren eröffnet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.