Chor „Klangvolk“ aus Konz sammelt 600€ für die Villa Kunterbunt

0
Vorweihnachtliche Freude bei Schwester M. Alexandra Krug und Priv.-Doz. Dr. Wolfgang Thomas (2.v.r.) im Großen Saal des Klinikums Mutterhaus: Beim Adventskonzert des Chors Klangvolk kamen knapp 600 € für die Villa Kunterbunt zusammen.

Bildquelle: Klinikum Mutterhaus der Borromäerinnen, Kristina Kattler

TRIER / KONZ. Begleitet von Querflöte, Kontrabass und Klavier zauberten die 30 Sänger und Sängerinnen unter der Leitung von Thomas Rieff im Großen Saal des Klinikums Mutterhaus eine adventliche Stimmung. Begeistert sang das Publikum mit und kam der Aufforderung nach, die aufgestellten Spendenboxen gut zu bestücken.

Knapp 600€ kamen so für die Arbeit der Villa Kunterbunt zusammen.

Priv.-Doz. Dr. Wolfgang Thomas, 1. Vorsitzender des Vereins „Villa Kunterbunt“, dankte dem Konzer Chor auch im Namen der anwesenden Vorsitzenden der Gesellschafterversammlung der Borromäerinnen Schwester M. Alexandra Krug aus vollem Herzen: „Wir freuen uns, dass Sie uns dieses wunderbare Konzert geschenkt haben. Es war uns eine große Freude, Ihnen zuzuhören und wir sind sehr dankbar, dass wir mit den gesammelten Spenden unter anderem unser Geschwisterprojekt unterstützen können.“

Im Nachsorgezentrum für krebs-, chronisch- und schwerstkranke Kinder werden jährlich 550 Kinder und deren Familien betreut. Dabei ist die Einrichtung auf Spenden angewiesen.

Weitere Informationen unter www.klangvolk.com sowie www.villa-kunterbunt-trier.de.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.