Tolle A(u)ktion – „Einhorn-Schokolade“ für den guten Zweck

0
"Einhorn-Schokolade" für den guten Zweck

Bildquelle: Mark Hummel

TRIER. Eigentlich wollte Mark Hummel aus Föhren nur eine der begehrten Ritter-Sport Schokoladen „Einhorn Edition“ für sein Patenkind kaufen.

Da Mark beim Online-Kauf viel Glück hatte und im Paket gleich noch 10 weitere Tafeln erstand, kam dem jungen Mann eine ganz besondere Idee: Er startete am heutigen Abend, 7. Dezember, eine Auktion und möchte den gesamten Erlös der begehrten Schokoladen der Villa Kunterbunt im Trierer Mutterhaus spenden.

Das Besondere: Wenn bei der Auktion der Betrag von 200 Euro überschritten wird, legt der Föhrener noch einmal 200 Euro für das Nachsorgezentrum für krebs-, chronisch- und schwerstkranke Kinder und deren Familien in der Region Trier, „Villa Kunterbunt“, oben drauf.

„Den wahnsinnigen Hype um diese Einhorn-Schokolade und die Geldgier der Menschen, die diese Tafeln für viel Geld bei Ebay Verkaufen, fand ich schlimm. Daher kam mir der Gedanke, das Ganze für einen guten Zweck zu nutzen“, erzählt uns der Föhrener.

HIER kommt Ihr zu der tollen A(u)ktion

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.