Sperrung nach Auffahrunfall auf B51 – Mehrere Verletzte

0
Symbolbild

Bildquelle: Arno Bachert/pixelio

BITBURG. Am Mittwochmorgen, gegen 6.40 Uhr, kam es auf der B 51 zwischen den Anschlussstellen Bitburg-Zentrum und Bitburg-Nord zu einem Verkehrsunfall.

Ein in Richtung A 60 fahrender LKW hielt aus unbekanntem Grund kurzzeitig auf dem Seitenstreifen der B 51 an. Zwei nachfolgende Verkehrsteilnehmer erkannten dies rechtzeitig und konnten ihre PKW abbremsen. Die Fahrerin eines dritten PKW erkannte die Situation zu spät und fuhr auf die beiden abbremsenden Fahrzeuge auf.

In den drei PKW werden drei Insassen leicht und eine Person schwer verletzt. Unter den Verletzten befindet sich auch eine schwangere Frau. Die B 51 war im Bereich der Unfallstelle in beide Fahrtrichtungen bis ca. 9 Uhr gesperrt. Eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet.

Neben Polizei und DRK waren Einsatzkräfte der Feuerwehr und der Straßenmeisterei vor Ort im Einsatz.
Der zunächst haltende LKW-Fahrer setzte seine Fahrt fort. Ob er etwas von dem nachfolgenden
Verkehrsunfall bemerkte hat, ist nicht bekannt.

Hinweise zu diesem LKW werden an die Polizei Bitburg, Tel.: 06561 / 9685-0, erbeten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.