Übler Scherz endet im Krankenhaus

0
Foto einer Trinkflasche

Bildquelle: pixabay.com

RAMSTEIN-MIESENBACH / KAISERSLAUTERN. Es sollte ein Scherz sein, doch jetzt ermittelt die Polizei wegen gefährlicher Körperverletzung und der Geschädigte landete zwischenzeitlich im Krankenhaus.

Keine gute Idee hatte ein 29-jähriger Mann am Sonntagnachmittag, als er einem 21 Jahre alten Arbeitskollegen Enteisungsmittel in Form von Streusalz in seine Trinkflasche füllte.

Dem Geschädigten wurde schwindelig und übel. Zudem musste er sich erbrechen.

Zur Behandlung wurde er kurzzeitig im Krankenhaus stationär aufgenommen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.