Bundespolizei verhaftet gesuchte Diebe

0

Bildquelle: Bundespolizei

TRIER-PRÜM. Nachdem die Polizei, gerade mit Blick auf die Weihnachtsmärkte, stets vor Langfingern warnt, gingen der Bundespolizei Trier nun zwei gesuchte Diebe ins Netz.

Bereits am Freitagvormittag, 2. Dezember, verhafteten Bundespolizisten eine gesuchte Diebin am Hauptbahnhof Trier. Das Amtsgericht Halberstadt hatte Untersuchungshaft gegen die 24 Jährige angeordnet, weil diese in dringendem Tatverdacht steht, gemeinsam mit zwei weiteren Tätern im Juni diesen Jahres Waren im Wert von 650 Euro unter Anwendung von Gewalt aus einem Geschäft in Halberstadt entwendet zu haben. Gegen die Täter läuft ein Ermittlungsverfahren wegen gemeinschaftlichen räuberischen Diebstahls. Die Frau wurde in die JVA Zweibrücken gebracht.

Am selben Nachmittag kontrollierte eine Streife der Bundespolizei aus Prüm den Fahrer eines Autos auf dem Rastplatz Olzheim der B51. Dabei stellten die Beamten fest, dass der 38-jährige Rumäne wegen
gemeinschaftlichen Diebstahls mit Haftbefehl durch die Staatsanwaltschaft Hagen gesucht wurde. Der Mann konnte nach Zahlung der Geldstrafe in Höhe von 450 Euro die Reise fortsetzen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.