Hilflos unter einem Hochsitz begraben – Obdachloser schwer verletzt

0
Symbolbild.

NEUWIED-FELDKIRCHEN. Wie der SWR berichtet, kam es in der Nacht zum Montag zu einem Zwischenfall, bei dem ein Obdachloser schwer verletzt wurde.

Der Obdachlose suchte Unterschlupf in einem Hochsitz im Wald. Dieser stürzte jedoch ein, sodass der 50-Jährige unter den Holzteilen begraben wurde und hilflos im Wald lag.

Glücklicherweise hörte ein Waldarbeiter die Hilfeschrei des Mannes und informierte das Rote Kreuz.
Mit Rippenbrüchen und Rückenverletzungen wurde der Mann in Krankenhaus gebracht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.