Spaziergängerin findet verletzten Motocrossfahrer

0
Symbolfoto

SCHMELZ. Wie die Polizei mitteilt, war am frühen Freitagnachmittag, 2. Dezember, eine Spaziergängerin mit ihrem Hund in Hüttersdorf unterwegs.

Dabei entdeckte sie einen jungen Mann, der mit seiner Motocrossmaschine im Wiesengelände zu Fall gekommen und sich dabei schwer verletzt hatte. Der junge Mann machte durch Handzeichen auf sich aufmerksam und konnte dank der Aufmerksamkeit der Spaziergängerin zeitnah ärztlich versorgt werden.

Er wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.