Verwirrter Mann verletzt Polizist mit Messer

0
Symbolbild Messerattacke
Symbolbild - Messerattacke

Bildquelle: pixabay

ESCH. Am Freitagabend, 25. November, gegen 18.15 Uhr, kam es im luxemburgischen Esch zu einem Polizeieinsatz, bei welchem ein Polizist mit einem Messer verletzt wurde.

Über den Notruf wurde die Polizei darüber in Kenntnis gesetzt, dass einen verwirrter Mann mit einem Messer in einer Wohnung umherlaufen würde. In der Wohnung befänden sich ebenfalls die Bewohner, welche sich jedoch in Sicherheit gebracht hätten.

Eine Polizeistreife begab sich sofort zu der Wohnung. Der Mann öffnete nach einigem Zögern den Beamten die Tür und trat vorerst zurück. Plötzlich hob die Person das Messer drohend gegen die Beamten hoch, woraufhin die Beamten den Mann, der sich heftig zur Wehr setzte, überwältigten mussten und entwaffnen konnte.

Infolge des verwirrten Eindrucks wurde der Mann nach einer ärztlichen Untersuchung in psychiatrischer Behandlung untergebracht. Bei dem Einsatz erlitt ein Beamter zwei Schnittverletzungen welche mit mehreren Stichen genäht werden mussten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.