Fahrzeug kracht in Mauer und Gegenverkehr – Zwei Verletzte

0
Symbolbild

Bildquelle: Arno Bachert/pixelio

TRIER. Am Donnerstagnachmittag, 24. November, gegen 15 Uhr, kam es auf der B 53 in Höhe Trier-Ehrang zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Kleinbus. Dabei wurden zwei Personen verletzt.

Die 62-jährige Fahrerin des Kleinbusses befuhr die B 53, aus Richtung Schweich kommend,in Fahrtrichtung Trier, der 18-jährige Pkw-Fahrer fuhr in Gegenrichtung. Auf Höhe Trier-Ehrang kam der Fahrer des Pkw aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab, steuerte gegen und verlor dann die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Hierbei geriet er auf die Gegenfahrbahn, kam nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der dortigen Begrenzungsmauer. Anschließend kam es dann zum Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden Kleinbus.
Beide Fahrzeugführer wurden beim Verkehrsunfall verletzt und in Trierer Krankenhäuser verbracht.

Der Verkehr wurde während der Unfallaufnahme und Räumung der Unfallstelle durch die Polizei einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet, es kam dabei zu erheblichen Behinderungen im Berufsverkehr.

Im Einsatz waren der Notarzt, zwei Rettungswagen, zwei Streifen der Polizei Schweich sowie die Straßenmeisterei Trier.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.