Lidl-Filiale brennt komplett aus – Millionenschaden

0

Bildquelle: Polizei

KASTELAUN. Am Mittwochabend, 23. November, gegen 21.35 Uhr, wurde der Polizeiinspektion in Simmern der Brand des LIDL-Marktes in Kastellaun gemeldet. Sofort wurden Feuerwehr und Polizei zum Einsatzort entsandt.

Im Einsatzverlauf wurden neben Feuerwehren der Verbandsgemeinde Kastellaun weitere Wehren aus dem Hunsrück zur Unterstützung nachalarmiert. Etwa 145 Feuerwehrleute konnten nicht mehr verhindern, dass der Einkaufsmarkt vollständig abbrannte. Die Löscharbeiten dauerten bis in den Morgen.

Von Seiten der Polizei waren jeweils eine Streife der Polizeiwache Hahn, der Polizeiinspektion Simmern und des Kriminaldauerdienstes aus Koblenz eingesetzt. Mitarbeiter des LIDL-Marktes, die zugegen waren, schätzten den Sachschaden auf über eine Million Euro. Hinsichtlich der Untersuchung der Brandursache konnten noch keine Maßnahmen getroffen werden. Der Brandort kann noch nicht begangen werden. Ein technischer Defekt muss aufgrund von Zeugenaussagen jedoch näher in Betracht gezogen werden.

Weitere Untersuchungen folgen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.