Deutschland hat seine erste Mainzelmännchen-Ampel

12

Bildquelle: Pixabay / Montage

MAINZ. Die deutsche Verkehrsordnung kennt sie eigentlich nicht: Die Mainzelmännchen gibt es auf Tassen, Schnullern, Weihnachtskugeln – und nun erstmals bundesweit auch auf einer Ampel.

In Mainz, der Heimat der kleinen Figuren, prangt ein Männlein seit Mittwoch mitten in der Innenstadt auf dem am stärksten frequentierten Fußgängerübergang der Stadt: Det, der Chef der Mainzelmännchen, die im ZDF die Werbepausen ankündigen. Er leuchtet rot und grün, steht und geht. Aus dem Ampelmännchen ist ein Mainzelmännchen geworden.

„Wir wollen ihnen fast so etwas wie ein Denkmal setzen“, sagte der Mainzer Oberbürgermeister Michael Ebling (SPD). Er ließ offen, ob es weitere Mainzelmännchen-Ampeln in der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt geben wird. Die Figur ist als Schablone auf der Ampel angebracht. Auch ZDF-Intendant Thomas Bellut freute sich über das Signal, schließlich sind die kleinen Männlein die Füller bei den Werbepausen im Zweiten. „Das ZDF ist auch ein Mainzelsender“, sagte Bellut.

12 KOMMENTARE

  1. schön dass wir sowas geregelt bekommen……
    ich schlage mal vor dass wir für die Trierer Ampeln dann den “ Tünnes un Schäl“ oder „Fischers Maaattes „bekommen.
    Kann es sein dass wie sonst gar keine Probleme haben ?

  2. Eigentlcih haben wir andere PRobleme, aber die Mainzelmännchen haben meine Kindheit mitgeprägt und sind was anderes als der verblödete Schwachsinn der heutzutage am Fernsehen flimmert, von daher eine gute Idee.
    Könnt ihr euch noch an den Mainzelmännchen Mini Krimi erinnern, der immeer an Weihnachten vor den Nachrichten kam?

  3. Naja, wennst dir eine wünscht. Überhaupt wäre es besser Orte und Strassen nach schönen Dingen oder etwas das einem Freude bereitet zu benennen.
    Ein Mainzelmännchen-Airport wäre lustiger als ein Flughafen der FJS-Airport heisst, in München, nach einem korrupten und versoffenen Politiker, oder eine Pipi-Langstrumpf Strasse besser als eine Hanns-Martin-Schleyer Strasser in Trier, nach einem Untersturmführer der Waffen-SS, der durch die RAF den Heldentod fürs Vaterland sterben durfte.

  4. Bin jetzt mal gespannt wie lange es dauert bis Trier seine Karl-Marx-Ampel bekommt.
    Thomas-Egger-Ampeln haben wir ja schon genug: Die wechseln im Minutentakt die Farbe.

    • Genau so wenig funktional wie die vorgeschlagene „Egger-Ampel“, die ständige die Farbe wechselt, kein besonders helles Licht hat und sich in Ihrer Gesamtheit immer in Windrichtung dreht, wäre eine „Marx-Ampel“. Immer „Rot“ und kein Vorankommen??? Jeodch…je mehr ich darüber nachdenke…vielleicht doch ein Erfolgsmodell in Trier…

  5. Eine Schuldenampel für Trier müsste her, damit man sieht wie die Nieten an der Spitze dieser verfallenden Stadt mit unserem Geld umgehen. Heute kleinen Spaziergang durch die Barbarathermen gemacht, das war die Blütezeit Triers, von dieser architektonischen Pracht kann man zu Zeiten von Jensen und Nachfolger nur mehr träumen.

    • Der Empfang für die Presse ( Tasse Kaffee) war noch das teuerste. So eine Scheibe kostet ~ 30€. Und für die PR gibts die von Siemens bestimmt sogar gratis.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.