Dreiste Diebesbande „auf frischer Tat“ ertappt

0
Symbolbild

Bildquelle: pixabay

PRÜM. Nach umfangreichen Ermittlungen konnten durch die die Polizeiinspektionen Bitburg, Prüm und Daun sowie die Kriminalinspektion Wittlich, mit Unterstützung von Spezialeinsatzkräften, am Montagabend, 21. November, insgesamt 5 Tatverdächtige auf „frischer Tat“ festgenommen werden.

Die Täter drangen gewaltsam in den Baufachmarkt „Profi Müller“ in Prüm-Dausfeld ein. Eine Vielzahl von hochwertigen Elektrowerkzeugen wurde vor dem Markt zum Abtransport bereitgelegt. Während dem Verladen der Beute in die bereitgestellten Fahrzeuge erfolgte der Zugriff durch Spezialkräfte.

Von denen vor Ort befindlichen sechs Tatverdächtigen gelangt es einem der Täter zu fliehen. Noch in der Nacht und am frühen Morgen wurden die Wohnungen der Tatverdächtigen durchsucht und Beweismittel sichergestellt.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Trier wurden die fünf Tatverdächtigen dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Trier vorgeführt. Dieser ordnete für alle Untersuchungshaft an. Es erfolgte anschließend die Einlieferung in verschiedene Justizvollzugsanstalten des Landes.

Die intensiven Fahndungsmaßnahmen nach dem flüchtigen Tatverdächtigen im Raum Prüm führten letztlich dazu, dass sich dieser am frühen Abend des 22.11.2016 bei der Polizei in Prüm stellte. Auch gegen diesen wurde die Untersuchungshaft angeordnet.

Die Tätergruppierung steht im auch Verdacht neben dem aktuellen Einbruch für eine Vielzahl von Einbrüchen verantwortlich zu sein. Seit Januar des Jahres 2016 kam im gesamten Bereich der Westeifel immer wieder zu Einbruchdiebstählen in Kindergärten, Schulen und Gewerbebetriebe.

Aufgrund von gleichartigen Vorgehensweisen und nach Auswertung gesicherter Spuren sowie weiterer Ermittlungen ergab sich ein Tatzusammenhang und letztlich einen Tatverdacht gegen den jetzt festgenommenen Personenkreis. Die Tatverdächtigen stammen aus Prüm und der Umgebung und sind zwischen 17 und 23 Jahre alt. Die Ermittlungen in dieser Sache dauern noch an.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.