Wie im Wilden Westen

0

Bildquelle: Wikimedia

LANDAU. Am Sonntagmorgen ließ sich ein Mann in einem Taxi nach Impflingen bei Landau fahren. In der Annweilerstraße kam es über den Fahrpreis zu einem Streitgespräch zwischen dem 63 jährigen Taxifahrer und seinem Fahrgast.

Der Streit artete aus und der Fahrgast schlug dem Taxifahrer in das Gesicht und griff ihm während der Fahrt in das Lenkrad.

Das Taxi kam nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen das Heck eines dort geparkten Pkw Skoda.

Es entstand ein Fremdschaden von mindestens 1500 Euro. Der Fahrgast stieg aus und rannte in Richtung Burgenviertel davon.

Der Taxifahrer verfolgte seinen zahlungsunwilligen Fahrgast zunächst mit dem Auto, anschließend zu Fuß.

Dabei gab der Taxifahrer zwei Warnschüsse mit seiner mitgeführten Gaspistole in die Luft ab ohne den Flüchtenden zum Anhalten zu bewegen. Die flüchtige Person stürzte auf der Flucht und zog sich vermutlich Verletzungen am Kopf zu. Er verlor bei dem Sturz seine Brille und seinen Hut.

Er rappelte sich wieder auf und konnte unerkannt entkommen. Der Taxifahrer beschreibt den Fahrgast wie folgt: 25 – 30 Jahre alt, schmal, 170 cm groß, kurze Haare, trug einen braunen Parka und Jeans.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.