Wohnungsbrand in Trier-West – Feuerwehr rettet Bewohnerin aus den Flammen

0

Bildquelle: Feuerwehr

TRIER. Gegen 12.51 Uhr sind mehrere Löschzüge der Feuerwehr zu einem größeren Wohnungsbrand in die Magnerichstrasse 9 in Trier-West ausgerückt.

Laut der Feuerwehr wurde dabei eine 31-Jährige Bewohnerin mit einer Drehleiter vor den lebensbedrohlichen Flammen aus dem 2. Stock des Hauses gerettet. Wie die Feuerwehr weiter mitteilte, sei es durch eine Kerze zu dem Brand gekommen. Die brennende Kerze sei auf eine Couch gefallen, die sich sofort entzündet hätte. Die Flammen seien dann sehr schnell auf die gesamte Wohnung übergesprungen. Die Bewohnerin konnte das weitere Ausbreiten des Brandes nicht mehr verhindern und der Fluchtweg über den Eingangsbereich war ihr durch Flammen versperrt.

Die Feuerwehr konnte die Frau dann mit einer Schutzhaube, die sie vor den tödlichen Kohlenstoffmonoxid-Dämpfen schützen sollten, aus dem einem im 2. Stock mit einer Drehleiter befreien.

Die 31-Jährige musste sofort mit einer schweren Rauchgas-Vergiftung in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Magnerichstrasse war während der Löscharbeiten voll gesperrt.

Im Einsatz waren die der Löschzug Wache 1 und 2 der Berufsfeuerwehr Trier , der Löschzug Biewer, ein Notarzt und zwei Rettungswagen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.