VG Konz – Wasserpreise steigen zum neuen Jahr

VG Konz – Wasserpreise steigen zum neuen Jahr

von -
0

Bildquelle: Wikipedia

KONZ. Die Wasserpreise in der Verbandsgemeinde Konz waren seit 2014 konstant. Nun werden die Verbandsgemeindewerke Konz zum 01.01.2017 die Preise für Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung leicht anheben. Für einen typischen Haushalt (160m³ Verbrauch, 800 m² Grundstück) steigt der Grundpreis damit um 58,21 Euro brutto pro Jahr, monatlich um 4,85 Euro.

Wasser ist ein elementares Lebensmittel und unterliegt ständigen, strengen Kontrollen und Auflagen. Leider bedingt dies auch einen nicht unerheblichen Aufwand. Hintergrund für die Wasserpreiserhöhung ist der laufende Anstieg sämtlicher Kostenpositionen, die bei Betrieb und Unterhalt der Wasserversorgung anfallen. Davon betroffen sind z.B. die Material- und Lohnkosten für den Unterhalt der Infrastruktur, etwa für Investitionen an Behältern und Rohrnetzen oder Reparaturmaßnahmen bei Rohrbrüchen als auch die Strompreise für Pumpen und Steuerungsanlagen. Das Wassergeld steigt um 0,20 €/m³. Auch im Bereich der Abwasserbeseitigung sind durch neue gesetzliche Auflagen zusätzliche Investitionen notwendig – insbesondere in Regenwasserbehandlungsanlagen. Daher steigt der wiederkehrende Beitrag für die Niederschlagswasserbeseitigung um 0,10 €/m² während die Schmutzwassergebühr sogar um 0,20 €/m² gesenkt werden kann. Die Preise gelten für die Kalenderjahre 2017 und 2018.

Insgesamt bleiben die Kosten in der Verbandsgemeinde Konz moderat – auch im Vergleich zu anderen kommunalen Wasserversorgern in Rheinland-Pfalz wie eine Benchmarkinginitiative für mehr Transparenz bei den Wasser- und Abwasserpreisen zeigt. Unter dem Motto „Gutes Wasser – Klare Preise“ haben sich rund 140 kommunale Wasserversorger aus Rheinland-Pfalz freiwillig einem Leistungsvergleich gestellt. In der aktuellen Runde wurde ein besonderer Schwerpunkt auf die Preis- und Gebührentransparenz gelegt.

Für die Verbandsgemeinde Konz zeigen die Ergebnisse dieser Initiative, dass die ermittelten Jahreskosten der Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung für die vier in Rheinland-Pfalz vorherrschenden Wohnsituationen (vier-, drei- und zweiköpfige Familien sowie Single-Haushalt) durchgängig im Rahmen der kalkulierten Mittelwerte der fast 140 Wasserversorger in Rheinland-Pfalz liegen.

„Wir halten es für selbstverständlich, dass die Höhe und Zusammensetzung der Entgelte transparent erklärt werden. Daher war es für uns keine Frage, ob wir an der Benchmarkinginitiative teilnehmen wollen“, so Bürgermeister Dr. Karl-Heinz Frieden.

DIE NEUE TARIFSTRUKTUR

LESERMEINUNGEN

Antwort hinterlassen

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.