Polizisten die Haare ausgerissen und in den Schritt gegriffen – 39-Jähriger knallt völlig durch

0

LUDWIGSHAFEN. In Ludwigshafen hat ein 39-Jähriger zwei Polizisten heftig attackiert und verletzt. Nach Angaben der Polizei wollte eine Beamtin und ihr Kollege in der Nacht zum Montag in Ludwigshafen die Personalien des Mannes aufnehmen, nachdem sich Nachbarn über Ruhestörung beklagt hatten.

Plötzlich sei der Mann „aus heiterem Himmel“ völlig durchgedreht und habe der 27 Jahre alten Polizistin Haare ausgerissen und ihrem 23 Jahre altem Kollegen in den Schritt gegriffen. Außerdem habe er auf beide eingeschlagen.

Die Polizisten mussten den Angaben zufolge ihren Dienst abbrechen und wurden ambulant in einer Klinik versorgt.

Mit der Hilfe weiterer Einsatzkräfte gelang es schließlich, den Mann zu bändigen und zu fesseln. „Nur durch erheblichen Kraftaufwand und massive Faustschläge konnte der Mann zu Boden gebracht werden“, hieß es in einer Mitteilung.

Er kam in Gewahrsam und sieht sich nun mit einer Anzeige wegen Körperverletzung und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte konfrontiert. Der Angreifer erlitt selbst Verletzungen am Oberkörper und im Gesicht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.