55-Jähriger aus Oberbillig setzt sich in Brand

0

Bildquelle: pixabay.com

OBERBILLIG. Im Anwesen des alleine lebenden ledigen 55-jährigen Mannes aus Oberbillig kam es durch Eigenverschulden zu einem häuslichen Unfall, indem er „wie gewöhnlich“ den im Wohnzimmer befindlichen Holzofen mit Brennholz belegte, sodann mit Brennspiritus übergoss und anzündete.

Infolge der dabei entstandenen Stichflamme / Verpuffung geriet die Oberbekleidung des Mannes und die bei ihm stehende Brennholzkiste in Brand.

Der Mann verschloss offensichtlich geistesgegenwärtig die Glastür des Ofens, trug die Brennholzkiste in die Küche, löschte das Feuer, eilte ins Bad und löschte sich selbst die am Körper brennende oder glusende Oberbekleidung mit in der Badewanne befindlichen Dusche.

Anschließend benachrichtigte er die Feuerwehr und erwartete diese draußen vor dem Haus.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.